Mittwoch, 26. April 2017

VR - Rapid Prototyping

Unter dem Titel "Virtuelles wird real" zeigen wir, wie aus einer Idee ein serienreifes Kunststoff-Formteil wird.

Ein wichtiger Punkt im Entwicklungsprozess eines Formteils ist dabei die Herstellung eines Prototypen. Nachdem im CAD der erste Entwurf des Formteil fertig gestellt ist, wird die Geometrie in Form von 3D-STL-Daten gespeichert.

Dabei wird die Geometrie im CAD System in miteinander verbundene Dreieckselemente aufgeteilt.
Das so entstandene Netz auf der Oberfläche des Formteils wird als Basis zur Ermittlung der Verfahrwege eines 3D Druckers verwendet.






Rapid Prototyping Modelle sind sehr wichtig, da durch das Begreifen Funktion und Anwendbarkeit des Formteils bewertbar wird. In Diskussion mit den Kollegen aus dem Werkzeugbau und dem Vertrieb lassen sich erforderliche Designanpassungen festlegen und kurzfristing in die Formteilkonstruktion einbringen.

Der grundsätzliche Ablauf des Rapid Prototyping ist in folgendem YouTube Video zu sehen:

https://youtu.be/DZQa4bdGk5Q

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen