Moldex 3D

FEM Spritzguss-Simulation mit Moldex3D
in der Lizenzvariante "Pay per Use"



Plexpert steht mit seinem Produkt- und Leistungssortiment für Wertschöpfung in der Kunststoffverarbeitung und bietet Moldex3D, den weltweiten Marktführer unter den Kunststoffspritzguss-Simulationsprogrammen, mit vollem eDesign-Umfang  auch als 
Pay per Use - Variante, ähnlich einem Mietsystem, an.

Allen Kunden der PLEXPERT GmbH kommt dabei der spezielle und flexible Support, basierend auf mehr als zwei Jahrzehnten Spritzgusserfahrung, zugute, mit dem sich alle Aufgabenstellungen im Bereich Simulation und Kunststofftechnik kompetent beantworten lassen.

Speziell Kleinunternehmer und Mittelstand, die eine, wenn auch sinnvolle Investition zum Erwerb eines Spezialprogrammes aus Auslastungs- und/oder Kostengründen aufschieben aber trotzdem nicht auf den großen Funktionsumfang einer 3D Spritzguss-Simulation verzichten möchten, können aus dieser Vertriebsmethode einen großen Vorteil ziehen.

Zeitpakete zur Programmnutzung können in unterschiedlich großen Paketen erworben werden - ganz nach Bedarf. Im Pay per Use - Modus werden nur Zeiten abgezogen die von Moldex3D für die Bearbeitung eines Projektes benötigt werden. Somit lassen sich alle Kosten, die aus der Simulation entstehen, projektbezogen aufschlüsseln und zuordnen.

Extra Kosten für Wartung und Updates entstehen bei Pay per Use nicht.

Sie haben weiterführende Fragen zu Moldex3D eDesign PPU
oder Interesse an einer zeitlich begrenzten Vollversion mit Schulung?

Schreiben Sie eine knappe Mail an 

kontakt@plexpert.de

mit dem Betreff: Moldex3D

und wir melden uns in innerhalb von 2 Arbeitstagen bei Ihnen.

Alternativ können Sie uns auch zu den üblichen Geschäftszeiten unter
0 73 61 / 9 75 31 61 telefonisch avisieren.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ein paar Module aus Moldex3D eDesign auszugsweise vor.


Analyse der Füllphase eines SD-Kartenhalters
Flow - Analyse der Füllphase
Der gesamte Schmelzverlauf im Anguss und der Kavität wird simuliert. Mit Hilfe der Füllanalyse lassen sich u.a. Bindenähte, Lufteinschlüsse, Materialbelastung, Scherung, Spannungen, Geschwindigkeits-, Druck- und Temperierverteilung vorhersagen. Auf Basis dieser gewonnenen Daten kann die Optimierung von Anbindung und Balancierung sowie des gesamten Füllverhaltens erfolgen.


Pack - Analyse der Nachdruckphase
Analysiert die lokale Dichte und den Massestrom in der Nachdruckphase. Es können Aussagen über die Bewegung der Formmasse, den Siegelzeitpunkt, die volumetrische Schwindung, Druck- und Temperaturverteilung und Einfallstellen getroffen werden, um damit gesicherte Entscheidungen hinsichtlich optimaler Gestaltung des Anschnittes, Dauer der Nachdruckphase, Höhe und Profil des Nachdruckdrucks zu treffen.

 
Cool - Analyse der Kühlphase
Analysiert thermisches Verhalten der Schmelze bei Heiz-, Kühl- und variothermen Prozessen. Mittels Aussagen zum Temperierverhalten von Schmelze, Einlegern und Werkzeug, Temperaturverteilungen oder Hot Spots können Zykluszeiten optimiert und eine effiziente Werkzeugtemperierung erreicht werden. Zur Ermittlung der Temperaturverteilung im Werkzeug werden mehrere Zyklen abgebildet.


Warp - Analyse des Verzugs
Berechnet die geometrische Veränderung eines Bauteils. Für die Analyse des Verzugs-, Spannungs- und Schwindungsverhaltens werden alle Effekte aus den vorhergehenden Prozessphasen berücksichtigt. Verzugsursachen und thermische Verzugskomponenten werden ermittelt und damit Bauteilverzüge optimiert.




Fiber - Berechnung der Faserorientierung
Visualisiert die 3D-Orientierung von Kurz- und Langfaser-verstärkten Kunststoffen. Aussagen zur Faserlängenverteilung und deren Auswirkungen auf die Bauteileigenschaften stehen dem Anwender zur Verfügung.







und einiges mehr.

Interessiert?
Rufen Sie uns unter
+49(0) 73 61 / 9 75 31 61 an
oder schreiben Sie uns eine Mail an
t.mann@plexpert.de